Home

Information

Chorproben & Termine

Jahresbeitrag

Der aktuelle Jahresbeitrag beträgt 25,00 €.

Chorleiter gesucht

Kontakt

Chorleiter-gesucht.jpg

MGV diskutiert über seine Zukunft

Neue Wege beschreiten

Am Freitag (26. Januar 2024) hat der Männergesangverein (MGV) Nottuln im Landgasthof Arning seine Generalversammlung durchgeführt. Und dabei ging es „ans Eingemachte“. Nicht weniger als die Zukunft des Vereins steht zur Debatte.

 

Vorstand2024.jpg

Der geschäftsführende Vorstand des MGV Nottuln (v.l.): Willi Wenker, Rainer Voß, Klaus Bratengeyer und Franz Josef Hund (Foto: Helmut Brandes, WN Nottuln).

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Franz-Josef Hund, dem Verstorbenengedenken, und dem Begrüßungslied, verlas Chronist Klaus Bratengeyer verlas einen kurzen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr.

Kassierer Rainer Voß erläuterte die finanzielle Lage des Vereins. Die beiden Kassenprüfer bescheinigten ihm eine korrekte Buchführung. Anschließend wurde Willi Wenker als neuer Geschäftsführer gewählt.

Und dann stellte Franz Josef Hund die zentrale Frage des Abends: „Wie soll es in Zukunft mit dem MGV weitergehen?“ Es gehe um die Existenz des Vereins im 164. Jahr seines Bestehens, wurde der Vorsitzende deutlich. Er wies unter anderem auf den hohen Altersdurchschnitt hin. Die Tenorstimme sei schon länger unterbesetzt. Die letzte aufwendige Werbeaktion „Mann singt“ habe nicht den gewünschten Erfolg gehabt.

„Neue Zeiten bringen neue Herausforderungen. Wir sollten neue Wege gehen“, appellierte Hund an die Mitglieder. Sein Vorschlag: „Lasst uns für ein halbes Jahr einen Projektchor ins Leben rufen.“ Man könne sich für Frauen und Männer öffnen, die Freude am Chorgesang haben.

Eine gute Nachricht: Obwohl seine Amtszeit im März endet, erklärte sich Chorleiter Ludwig Wegesin bereit, den Chor noch bis zu den Sommerferien zu unterstützen.

Stiftungsfest im 164. Vereinsjahr

stiftungsfest2024.jpg

Das neue Jahr beginnt für den Männergesangverein (MGV) Nottuln traditionell mit dem Stiftungsfest. Am Samstag traf sich die Sängerfamilie im Gasthaus Arning. Diesmal blieb die Chorgemeinschaft unter sich. Es ging um ein gemütliches Zusammensein. Kein Unterhaltungsprogramm, keine Tombola, sondern nette Gespräche bei gutem Essen und Getränken. „Ich freue mich auf einen schönen Abend mit euch“, begrüßte der Vorsitzende des Männergesangvereins, Franz Josef Hund, die Gäste. Selbstverständlich brachte der Chor an diesem Abend auch Lieder zu Gehör. Für die musikalische Umrahmung sorgte in bewährter Weise Sangesbruder Helmut Bülow. Und so herrschte eine prächtige Stimmung. (Foto: Heidrun Wenker)

 

 

Schützenfest 2023

Sommerfest beendet Chorferien

koenigspaar_2023.jpg

Traditionell beendet der Verein seine Chorferien mit einem Sommerfest. Wegen der Corona-Pandemie verzichtete man im vergangenen Jahr dabei noch auf das zugehörige Schützenfest. Auch dieser Brauch wurde wieder aufgenommen.

Die Sänger versammelten sich am Samstag in Begleitung ihrer Frauen wie in den Vorjahren auf dem Hof von Christine und Heinrich Everding-Austrup. Bedauert wurde, dass man sich wegen des Wetters nicht unter den alten Obstbäumen versammeln konnte.

Kurzerhand wurde die Feier unter das Dach der Remise verlegt. Die Festgesellschaft nahm das gelassen hin. „Wir sitzen hier gemütlich, haben nette Gastgeber und sind bestens gelaunt“, war man sich einig, „schön, sich in familiärer Atmosphäre zu treffen.“

Unser Vorsitzender, Franz Josef Hund begrüßte die illustere Runde und bedankte sich bei den Gastgebern. Zum ersten Mal mit dabei war der neue Chorleiter Ludwig Wegesin nebst Gattin.

 

Die Königskette wartete auf einen neuen Träger. Für Ordnung sorgte „Schießmeister“ und Sangesbruder Josef Holthaus. Es kam Kirmesstimmung auf. Die Männer mussten wie an einer Kirmesschießbude auf weiße Röhrchen schießen. Der neue Schützenkönig ist Achim Rohm. Zu seiner Königin erkor er die Frau des MGV-Vorsitzenden, Ursel Hund. Die Königskette bekam der neue Regent von der Königin des letzten Schützenfestes, Heidi Wenker, umgehängt.

 

Die Damen konnten sich anschließend in einem spannenden Duell an der Dartscheibe messen. Christine Bamberger, Heidi Wenker und Marie-Luise Homann waren am erfolgreichsten und bekamen vom Vorsitzenden die Preise überreicht.

 

Der Regen hatte sich mittlerweile verzogen und einem lauen Sommerabend Platz gemacht. Für musikalische Unterhaltung sorgten Franz Hund (Akkordeon) und Helmut Bülow (Gitarre). Es wurde kräftig gesungen und viel gelacht.

 

Foto: König Achim Rohm übernahm mit Königin Ursel Hund die Regentschaft des Männergesangvereins Nottuln (Helmut Brandes, WN Nottuln).

Musik zur Marktzeit

Der MGV sang in der Pfarrkirche St. Martinus

Marktzeit.jpg

Im Rahmen der Musik zur Marktzeit sang der MGV sechs Chorwerke aus dem aktuellen Repertoire. Dabei spannte Dirigent Ludwig Wegesin in seiner Liedauswahl den Bogen von klassischer Literatur (Im Frühling, W. A. Mozart) bis zum modernen Chanson (Über den Wolken, Reinhard Mey). Besonderen Applaus gab es für Michael Zumbusch, der bei "Santo" die Solostimme sang. "Ihr habt gut gesungen, es hat sich gelohnt, dabei zu sein." war die positive Resonanz einiger Zuhörer. (Foto: privat)

Kennenlernen in geselliger Runde

Der MGV Nottuln stellt sich vor

Mann_singt_foto.jpg

Der Männergesangverein Nottuln hat sich mit einer besonderen Aktion auf dem Wochenmarkt vorgestellt. Auf diese Weise warben die Mitglieder für neue Sänger. (Foto: Helmut Brandes, WN Nottuln)

© CMBasic.de